Globales Lernen Online

Zahlreiche kostenlose Bildungsveranstaltungen zu Themen des Globalen Lernens bietet die Regionale Bildungsstelle Nord von Bildung trifft Entwicklung (BtE) in Kooperation mit der VHS Göttingen Osterode als Web-Seminare an. Seit die Corona-Krise Präsenzveranstaltungen schwer bis unmöglich gemacht hat, haben unsere BtE-Referent*innen ihre Seminare für die Online-Welt überarbeitet.

Aktuell bieten wir Web-Seminare zu Rassismus-Themen sowie im Rahmen der Fairen Woche zu Nachhaltigem Konsum an. Die Veranstaltungen dauern 2,5 – 3 Stunden und richten sich an Jugendliche und Erwachsene. Im Herbst wird das Angebot noch durch zusätzliche Veranstaltungen zu den folgenden Themenreihen ergänzt: Eine gerechtere Gesellschaft schaffen; Corona hier und im Globalen Süden; Interkulturelle Kompetenz / Methoden.

Für ausführliche Infos zu den Veranstaltungen sowie zur Anmeldung klicken Sie hier.

Faire Woche 2020 in Göttingen

In Göttingen findet vom 11. bis zum 25. September die Faire Woche 2020 statt - insofern alles wie geplant stattfinden kann. Wieder gibt es eine Vielzahl an Aktionen und Veranstaltungen von verschiedenen AkteurInnen zum Fairen Handel - so auch von uns vom Entwicklungspolitischen Informationszentrum mit Aktionen von Anja Belz (SDGs on Tour) und Noreen Hirschfeld (Eine-Welt Regionalpromotorin) und dem Institut für angewandte Kulturforschung e.V. mit dem Projekt Bildung trifft Entwicklung (BtE). Das gesamte Programm finden Sie hier. Mehr Informationen zur Fairen Wochen in der FairTrade-Region Göttingen gibt es auf www.fairtrade-regiongoettingen.de.

Was bewegt dich? Online-Workshop für Jugendliche und jung(geblieben)e Erwachsene

#fairewoche

Bei diesem Online-Workshop setzen wir uns mit den 17 Nachhaltigkeitszielen (SDGs / 17ziele.de) auseinander, reflektieren unser eigenes Handeln und stellen unsere Projektideen in den Kontext der SDGs, um gemeinsam den Wandel hin zu einer sozial-ökologisch nachhaltigeren Gesellschaft mit zu befördern. Ein internetfähiges Mobil- oder Endgerät wird benötigt.

Anmeldungen an Anja Belz, belz@epiz-goettingen.de oder Tel. 0551/487141.

Wann? Freitag, 4.9., 16:30-18:30 Uhr

Wo? Überall wo dein Internet funktioniert

Aktionsworkshop Wirtschaft und Menschenrechte: Initiative Lieferkettengesetz

Unternehmen profitieren von den wirtschaftlichen Vorteilen eines globalen Marktes, aber lassen den Schutz von Mensch und Umwelt häufig außer Acht. Die Initiative Lieferkettengesetz – ein Bündnis von über 90 Organisationen – setzt sich deshalb für ein Gesetz ein, das Unternehmen verpflichtet, weltweit Menschenrechte und Umweltstandards zu achten. Dieser Workshop im Rahmen der Fairen Woche richtet sich an Interessierte, die dazu gern aktiv werden möchten. Expert*innen erläutern die Hintergründe, anschließend erarbeiten die Teilnehmenden Aktionsmöglichkeiten für Lokalgruppen. Referent*innen: Julian Cordes (VEN) und Maja Volland (Forum Fairer Handel)

Der Workshop ist kostenfrei (inkl. Verpflegung). Anmeldung bis 30.08. an cordes@ven-nds.de Weitere Infomationen finden Sie im Flyer.

Wann? Sa, 12.09.2020, 09:30 - 16:00 Uhr
Wo? Bildungswerk ver.di, Rote Str. 19, Göttingen

Hinterhof-Flohmärkte in der Südstadt

#fairewoche

Wir freuen uns auf die 1. SÜDSTADT-HINTERHOF-FLOHMÄRKTE am Samstag, 12. September, von 10 bis 16 Uhr! Mitmachen können Hausgemeinschaften in der Südstadt, die über einen Hof oder eine andere private Fläche verfügen, welche zur Flohmarktfläche wird, auf der die Hausbewohner*innen verkaufen.

Die Flohmarktbesucher*innen werden zudem von den Hausgemeinschaften auf individuelle Art und Weise auf die 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) aufmerksam gemacht – allen voran SDG 12, Nachhaltiger Konsum und Produktion. Auf den Flohmarkt bezogen anders gesagt: Dingen, die man nicht mehr braucht, ein neues Leben schenken. Denn kein Lieblingsstück ist einfach vom Himmel gefallen!

Anmeldung bei Anja Belz, belz@epiz-goettingen.de oder Tel. 0551/487141

Wann? Samstag, 12. September, von 10 bis 16 Uhr

Wo? Die Häuser, in denen ein Hinterhof-Flohmarkt stattfindet, sind am Hauseingang kreativ und deutlich erkennbar! Straßen, in denen Hinterhof-Flohmärkte besucht werden können, geben wir rechtzeitig hier bekannt

(Un)Kraut – wild, lecker und gesund: Muckefuck trifft Bohnenkaffee

#fairewoche

Auf unserer gemeinsamen Wildkräuter-Erkundungstour werden wir uns über traditionelles Wissen zu Heilkräutern austauschen, Muckefuck selbst herstellen und uns über Bohnenkaffee aus Fairem Handel in die weite Welt entführen und zur Diskussionüber die 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) anregen lassen...

Anmeldung: Anja Belz, belz@epiz-goettingen.de, Tel. 0551/487141

Bitte eigene Tasse mitbringen!

Wann? Sonntag, 13. September, 14.30 bis 17.30 Uhr 

Wo? Treffpunkt: Feldweg Oberes Feld, Höhe Schwalbengarten, 37120 Bovenden/OT Reyershausen

Odyssee Zukunft

#fairewoche

Am 19. September bringen Jugendliche und junge Erwachsene von 11 bis 13 Uhr ihre Vision von der Zukunft in einem überraschenden, kunstvollen und kreativen Format auf den Göttinger Wochenmarkt-Platz. Wir freuen uns auf euch!

Wann? Samstag, 19.9., 11-13 Uhr

Wo? Wochenmarkt-Platz, Am Wochenmarkt 1, 37073 Göttingen

Handyaktion Niedersachsen gestartet

Entwicklungspolitische Organisationen und Kirchen haben die Handyaktion Niedersachsen gestartet – koordiniert vom Ev.-Luth. Missionswerk in Niedersachsen. Allein in Deutschland wurden 2018 etwa 23 Mio. neue Handys gekauft. Jedes Gerät wird durchschnittlich nur 18 Monate genutzt – die alten liegen oft in Schubladen oder landen im Müll. Dabei enthalten sie wertvolle Rohstoffe, deren Abbau meist mit Menschenrechtsverletzungen und Naturzerstörung verbunden ist. Mit der Aktion sollen Handys gesammelt und dem Recycling zugeführt werden: Initiativen und Schulklassen können Sammelboxen bestellen. Informationen sowie Lernmaterialen zum Thema gibt es unter www.handyaktion-nds.de. Ansprechpartnerin für Südniedersachsen ist die Regionalpromotorin im EPIZ, Noreen Hirschfeld: hirschfeld@epiz-goettingen.de

Straßengalerie in der Samtgemeinde Radolfshausen

Unter dem Motto „eure Straßen – eure Ziele – eure Kunst“ gestaltet ihr nach euren Ideen Fassaden mit Zukunftsbildern für eine gerechtere und nachhaltigere Welt. #17Ziele: Mit euren Zukunftsbildern unterstützt ihr die „17 Ziele für weltweite Nachhaltigkeit“ (SDGs): Dazu gehören u. a. keine Armut, keine Hungersnot, Klimaschutz, Gleichberechtigung der Geschlechter, Frieden und viele mehr, die wir gemeinsam kennen lernen. weiterlesen...

Klimaschutzplan 2030 der Stadt Göttingen

Die Stadt Göttingen beginnt mit der Planung ihres Klimaschutzplans 2030! Der Masterplan 100% Klimaschutz bleibt natürlich erhalten, der neue Zukunftsplan soll ganz konkret die nächsten zehn Jahre in den Blick nehmen - und Bürger*innen Göttingens einbeziehen. Daher sind alle dazu eingeladen, Ideen oder bereits gestartete Projekte mit dem Ziel des Klimaschutzes vorzuschlagen. Die besten Ideen werden prämiert, die besten Projekte erhalten unter anderem finanzielle Unterstützung. Bis zum 31. August ist die Teilnahme möglich. Mehr Informationen gibt es auf der neuen Seite klimaplan.goettingen.de!

Teilnahme an der Interkulturellen Woche 2020

Vom 27.09. - 4.10. findet die Interkulturelle Woche (IKW) 2020 statt. Die IKW soll die gelebte Vielfalt in Göttingen sichtbar machen und den interkulturellen Austausch in der Stadt fördern. Sie schließt auch den „Welttag des Migranten und Flüchtlings“ ein, der dieses Jahr am Freitag, 02.10. stattfindet. Unter anderen sind z. B. Organisationen, Vereine, religiöse Gemeinden, soziokulturelle Zentren, Schulen oder Kitas dazu eingeladen, Aktionen und Veranstaltungen zum Programm beizutragen. Organisiert wird die IKW in Göttingen vom Büro für Integration der Stadt Göttingen. Mehr Informationen gibt es auf der Seite der IKW. Das Meldeformular um Veranstaltungen anzumelden, finden Sie hier.

SDGs ON TOUR!

In unserem neuen Projekt „Stärken - diskutieren - gestalten. SDGs ON TOUR. Aktionsprogramm und Vernetzung für ausgewählte SDGs in Südniedersachsen“* wollen wir mit zivilgesellschaftlichen Akteur*innen, Multiplikator*innen, Schulen bzw. Schüler*innen und Jugendlichen mit einem vielfältigen Aktionsprogramm die 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) bekannter machen. Gemeinsam mit Ihnen / euch als Bündnispartner*innen werden wir tolle und überraschende Aktionsformate entwickeln. Über Dialog, Partizipation und Partnerschaften werden wir mit Filmvorführungen, auf Festen, in Diskussionen, mit Ausstellungen, über Begegnungen, mit kreativen Impulsen in Göttingen und vor allem im ländlichen Raum auf Tour gehen, um den notwendigen sozial-ökologischen Wandel hin zu einer nachhaltigeren und gerechteren Einen Welt aktiv mitzugestalten – denn: Eine andere Welt ist machbar! weiterlesen...

Projektabschlussvideo „Eine Bühne für eure Rechte“

Endlich ist es soweit! Unser Projektabschlussvideo, in dem ihr über eure Sicht zu Kinderrechten Stellung nehmt und über das Theaterprojekt erzählt, ist fertig. Alle von euch aufgenommenen und an mich versendeten Videos und Audiokommentare sind zusammengefügt, Bilder von den Summercamps, Theateraufführungen und Berlinfahrten herausgesucht und alles zusammen in ein rundes Gesamtwerk gepackt.

Wir haben für euch eine Kurz- und eine Langversion erstellt und sind gespannt, wie ihr sie findet. Die Kurzversion findet ihr hier und auf unserer facebook- Projektseite. Bei Gefallen unbedingt liken und teilen! Ihr braucht keinen Facebook-Account, um das Video ansehen zu können. Zur Langversion geht es hier.

Corona im Globalen Süden

Die Corona-Pandemie trifft die Menschen im Globalen Süden schwer. Viele entwicklungspolitische Initiativen und Vereine sowie Faire Unternehmen haben daher Informationskanäle ins Leben gerufen, um über die Menschen oder Referent*innen vor Ort zu Wort kommen und die Situation beschreiben zu lassen. Hier finden Sie eine Auswahl an Blogs zum Thema:

„Globale Perspektiven auf Corona“ der Regionalen Bildungsstelle Nord - Bildung trifft Entwicklung.
Der Corona-Live-Ticker von Contigo.
„Unsere Handelspartner berichten“ von WeltPartner
„Unsere Handelspartner in Zeiten des Corona-Virus“ von El Puente.
„Insights on Corona“ von Peer-Leader-International, VNB, VEN und Learn2Change-Global Network of Educational Activists.

blickpunkt eine welt-App

Unsere App "blickpunkt eine welt" wird wieder aktualisiert! Das Ziel ist - solange es Einschränkungen durch die Corona-Pandemie gibt - wöchentlich neue entwicklungspolitische Online-Veranstaltungen hinzuzufügen.

"blickpunkt eine welt" kann kostenfrei im Google-Play-Store heruntergeladen werden. Die App ist sehr datensparsam und passt auch auf volle Endgeräte. Über positive Bewertungen oder Feedback würden wir uns freuen!

Zur App

Klassenfahrt FIT FOR FAIR

In unserem Projekt FIT FOR FAIR haben wir Schüler*innen der 7. Klasse des Hainberg-Gymnasiums Göttingen gefragt, wie sie selbst auf einer Klassenfahrt Impulse für ein Engagement für globale Gerechtigkeit setzen würden - im Sport - auf der Klassenfahrt.

Sie finden hier sportlich-kreative Impulse für den Konsum-Wandel für Ihre nächsten Klassenfahrt. Bringen Sie gemeinsam mit Ihren Schüler*innen den fairen Ball ins Rollen ;)

südnordfunk des iz3w - jetzt auch bei uns!

südnordfunk

Der südnordfunk des Freiburger Informationszentrums 3. Welt (iz3w) ist bereits seit 2014 on air und produziert monatlich entwicklungspolitische Radiobeiträge.

Wir verlinken hier gerne diese Sendungen! Sie sind dort auch als Downloads verfügbar.

# 71 südnordfunk Ausnahmezustand weltweit

# 72 südnordfunk Repression statt Schutz

# 73 südnordfunk Der Globale Süden im 2. Weltkrieg

# 74 südnordfunk Rechte Gewalt - alltäglich und unsichtbar

Die Sendungen wurden in redaktioneller Verantwortung des iz3w erstellt.

Ausstellung "FIT FOR FAIR - Sport trifft Fairen Handel" - noch freie Ausleihtermine!

Unsere neue Wanderausstellung richtet sich an Entscheidungsträger*innen, Aktive im Sportverein und Schulen: In vier Themenmodulen wird den Fragen nachgegangen, ob Sport ohne Fair Play denkbar ist, wie (un)fair die Produktion von Sportkleidung und Sportbällen abläuft und wie faires Miteinander über Konsum in den Verein hinein wirken kann… Der Gedanke des Fair Plays als Maxime des Sports beginnt bereits vor dem Spiel – nämlich bei der Produktion und beim Kauf von Sportequipment.

Die Ausstellung ist kostenlos für 2-8 Wochen entleihbar und besteht aus sieben variabel kombinierbaren Themen- und Mitmachmodulen aus leichtem, umweltfreundlichem Material. Transportkosten sowie  Auf- und Abbau übernimmt der entleihende Verein.

Es gibt noch freie Ausleihtermine für 2020! Details zur Ausstellung finden Sie hier.

Social Media

Das EPIZ ist auch auf den sozialen Netzwerken aktiv. Schaut dort gerne einmal vorbei:

Twitter | @epiz_goe

Instagram | @epiz_goe

Facebook | @epizgoettingen

YouTube | EPIZ Göttingen